Sonntag, 18. Juni 2017

Beschwipste Hühnerkeulen, merkwürdige Törtchenformen und "nur" :-) vier Albumseiten...

... waren nur einige Höhepunkte eines wunderschönen Tages bei Lydia im Gartenhäuschen und Garten. Bevor wir unseren gemeinsamen Hobby nachgingen, machten wir einen Abstecher in eine Staudengärtnerei und wurden natürlich auch alle fündig.
So liebevoll war unser Scrapplatz hergerichtet:

Erstaunlich, welche Pflanzmöglichkeiten es von Kräutern es gibt.... einfach werfen. Wir werden es ausprobieren.
Unser großes Ziel war es ein Album zu bauen. Wer Lydia kennt, weiß es wird eine Herausforderung.
" Stempel braucht ihr keine mitbringen. Ihr kommt nicht dazu." Und recht hatte sie.Für jeden hatte Lydia das gesamte Material organisiert. Ein Rundumsorglospaket! Das Album haben wir mit der Serie "Nature Sketchbook" von Graphik 45 gestaltet. Ein wunderschöner Papierblock.

Unsere Köpfe qualmten. Es waren zwar nur vier Seiten, aber die hatten es in sich. Klappen, Klappen, Klappen, Leporellos... Mein Album ist noch lange nicht fertig, aber einen kleinen Sneak kann ich euch schon mal geben. Dekorationen und Bilder fehlen noch.


Unsere Verpflegung war köstlich. Meine Seele und Hüfte freuten sich. Zum Mittag gab es beschwipste Hühnerkeulen. Lecker!!! Und zum Kaffee Kuchen. Ob sich Belina bei der Form der Törtchen was dabei gedacht hatte?

Wir hatten Spaß! Ein Crop im Garten ist eine tolle Idee. Bei dem schönen Sommerabend konnte man so lange werkeln. Danke Lydia für die Einladung und Organisation. Danke, meinen lieben Tischmädels, für den unterhaltsamen und kreativen Tag.

Sonntag, 4. Juni 2017

Zwei Karten habe ich gestern...

...gewerkelt. Eine Trauerkarte und eine Karte zur Jugendweihe wurden gebraucht. Der Grundaufbau ist identisch, nur die Gestaltung mit Designpapier, Stempeln und Bändern ist sehr unterschiedlich. Leider gibt es diese Thinlits nicht mehr.