Mittwoch, 28. Oktober 2015

Mein letztes Wochenende...

... war inspirierend, kreativ und überraschend! Ich war "On Tour" beim Scrapwochenende "Dresden scrappt", welches von Lydia und Simone zum 5ten mal perfekt organisiert wurde. Ich habe nicht nur eine schöne Deko und den Rohling eines Albums gewerkelt, sondern auch viel geschnattert, bei Wenke eingekauft und war mit einen alten Bus in der Altstadt von Dresden unterwegs. Eine super coole Idee von Lydia und Simone. Der Busfahrer hat sich nur gewundert, dass jede Frau einen Fotoapparat dabei hatte und natürlich fleißig knippste.

 Ein Köfferchen mit Proviant, Tickets und Pflaster für die "langen" Fußmärsche.
Zu Beginn des Crops gab es ein gut gefülltes goddie bag. Danke an die Sponsoren, ihr habt uns ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Von Scraputensilien bis zur leckeren Schoki war alles drin.

Simones Schwiegermutti war wieder so fleißig. 45 Taschen für Werkzeuge. Da hat das ständige Suchen von Bleistift und Lineal hoffentlich ein Ende.:-)
Eine wunderschöne Karte mit persönlichem Gruß habe ich von Uta aus Erfurt geschenkt bekommen.
Ist das nicht süß? Ein kleines Utensilio mit Leckereien gefüllt. Danke Maria!
Nun bekommt ihr einen kleinen Einblick in meine Werke. Ich durfte an zwei tollen WS mit Lydia und Simone teilnehmen. Es wurde so richtig geschmoddert.






Ein absolutes Highlight für mich Leckermäulchen war diese prächtige Torte, welcher unter schmerzlichen Körpereinsatz zum Leuchten gebracht wurde.

Nach dem Crop ist vor dem Crop... ich freue mich jetzt schon auf den 6ten im nächsten Jahr. Diese Zahl ist ja wirklich vielversprechend :-)))))))))))))))).
Vielen Dank Lydia und Simone für das schöne Wochenende! Da steckt so viel Herz, Kreativität und Zeit in der Organisation dahinter. Wir alle schätzen es sehr, was hinter einer solchen Organisation steckt. Mein "Passport" mit der Einladung für nächstes Jahr hängt über meinen Schreibtisch vor meiner Nase, damit ich bloß den Anmeldetermin nicht vergesse.


1 Kommentar:

Duft bine hat gesagt…

Vielen Dank für deinen schönen Bericht und die tollen Bilder, denn ich bin in diesem Jahr gar nicht dazu gekommen alles zu fotografieren.
LG, Lydia