Dienstag, 16. September 2014

Nur einen schnöden Gutschein...

.... vom Baumarkt kann man doch nicht zu einem runden Geburtstag einen Kollegen überreichen? Also musste wieder ein Buch dran glauben (diesmal ein Wörterbuch Russisch-Deutsch). Bei einer kleinen Erkundungstour durch die Werkstatt meines Mannes fand ich diverse Kleinteile. Die Werkzeuge sind mit einer Datei aus dem Sil-Shop geschnitten. Und dann wurde alles so richtig beschmoddert.


 Guckt mal, was auf dem Hammer steht: Mr. Fix it.... cool was?

So, nun muss alles schön verpackt werden. Ich geh dann noch einmal schmoddern...
Bin wieder da....
Hände, Tisch, feste Versandtasche und Packpapierblumen beschmoddert. Eine eigentliche Verpackung ist es nicht geworden, dann sieht man ja auch nicht mehr alles.


 

Kommentare:

Duft bine hat gesagt…

Was für ein Aufwand, aber eine wundervolle Idee für eine Gutscheinverpackung.
Hauptsache, "Mann" weiß es auch zu schätzen.

Anonym hat gesagt…

Das sieht ja Hammermäßig aus :-

LG
Carmen

Ulrike hat gesagt…

Ich hoffe auch "Mann" weiß die Arbeit zu schätzen...das Teil ist genial...

Lg Ulli

Iris hat gesagt…

Beate, man oh man, was eine Arbeit!

Und wo ist denn nun der Gutschein versteckt? Hat denn der Beschenkte diesen vor lauter Werkzeug noch gefunden?

Wie hast du denn das Buch so fixiert, das ist wohl mit Leim überschüttet ... ?

Liebe Grüße von Iris

huebs hat gesagt…

Das ist ja der Hammer. Mich würde da auch so Einiges interessieren (s. Iris). Super schön.
Liebe Grüße von Steffi

LebenStempelnScrappen hat gesagt…

Mädels, das war ganz einfach. Man braucht nur viel Zeit um die ganzen Seiten mittig zu falten und dann geht die Sprüherei mit Glimmer Mist los. Schön satt und dann trocknen lassen. Mehr ist es nicht. Der Gutschein ist in der "Werkzeugtasche" versteckt.